Newsletter im Browser ansehen

Logo Bucerius Kunst Forum



NEWSLETTER
#15 2021

→ Moderne Zeiten ab 26.6.
→ Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung
→ Making-of – Wie entsteht eine Ausstellung?
→ Blick in die ZEIT-Stiftung


MODERNE ZEiten

Ausstellungsvorschau

Moderne Zeiten. Industrie im Blick von Malerei und Fotografie zeigt ab dem 26.6.2021 die Entwicklung der künstlerischen Industriedarstellung über 175 Jahre hinweg, erstmals im Dialog zwischen Malerei und Fotografie.

Die Ausstellung umfasst knapp 30 Gemälde und rund 170 Fotografien, die den Bogen von der Romantik bis zur zeitgenössischen Fotografie spannen. Sie reichen von idyllischen Fabrikansichten der 1850er Jahre über die zunehmend sozialkritischen Tendenzen ab 1900, die Subjektive Fotografie der Nachkriegszeit und den Bildreportagen der 1960er/70er Jahre bis zu zeitgenössischer Fotografie.

Zu sehen sind Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern wie Adolph von Menzel, Léon-Auguste Mellé, Hugo van Werden, Albert Renger-Patzsch, August Sander, Conrad Felixmüller, Oskar Nerlinger, Franz Radziwill, Walker Evans, Otto Steinert, Evelyn Richter, Bernd und Hilla Becher, Robert Voit, Heinrich Heidersberger, Thomas Struth oder Inge Rambow. Ihre Werke setzen sich bildgewaltig mit der Entstehung und Entwicklung von Industrie und den damit einhergehenden Veränderungen von Landschaft und Arbeit auseinander.

Tickets erhalten Sie bereits ab dem 7.6. in unserem neuen Online-Shop.


Veranstaltungsprogramm zur ausstellung

Vorverkaufsstart am 7.6.

Mit unserer Ausstellung Moderne Zeiten. Industrie im Blick von Malerei und Fotografie beginnt auch unser neues Veranstaltungsprogramm. Die Veranstaltungen reichen von (digitalen) Ausstellungsrundgängen und Kurator:innenvorträgen über Konzerte und Diskussionen sowie ein Künstler:innengespräch bis hin zu der Veranstaltungsreihe Literatur zur Lage der ZEIT-Stiftung. Ein umfangreiches und buntes Programm für Kinder und Jugendliche wartet auf unsere jüngsten Kunstinteressierten.

Tickets zu den einzelnen Veranstaltungen können Sie ab dem 7.6. in unserem neuen Online-Shop oder ab dem 26.6. an der Kasse des Bucerius Kunst Forums erwerben. Da die Teilnehmendenzahl der einzelnen Veranstaltungen begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen eine Bestellung vorab in unserem Online-Shop.


Making-of – WIE ENTSTEHT EINE AUSSTELLUNG?


Wir blicken mit Ihnen hinter die Kulissen

Künstler:innen, Werke, Leihgaben, Kataloge, Transporte, Ausstellungsarchitektur, Zielgruppen, Marketing, Veranstaltungen – von der ersten Idee bis zur fertigen Schau: Wie entsteht eigentlich eine Ausstellung?

Diese Frage beantworten Kathrin Baumstark, künstlerische Leiterin des Bucerius Kunst Forums, und unser Geschäftsführer Andreas Hoffmann in der neuen Reihe Making-of – Wie entsteht eine Ausstellung? und geben Ihnen Einblicke in den spannenden Entwicklungsprozess einer Ausstellung.

Ausgangspunkt einer jeden Ausstellung ist die Idee. Doch wie kommt es zu dieser Idee? Was inspiriert das kuratorische Team des Bucerius Kunst Forums?

Oft befassen sich unsere Kolleg:innen schon länger mit bestimmten Themenkomplexen oder einzelnen Künstler:innen, die sie spannend und inspirierend finden. Dabei beschäftigt sie die Suche nach neuen Thesen, mit denen die künstlerischen Werke befragt werden können. Die Betrachtung der Kunst unter konkreten Aspekten führt zu neuen Eindrücken und Erkenntnissen über die Werke einzelner Künstler:innen. Die Kolleg:innen erarbeiten von der Idee über das Konzept und die Kuratierung bis hin zum Ausstellungsaufbau alle Schritte im wissenschaftlichen Team des Hauses.

Besteht eine Faszination für einen Themenkomplex, für das die vollständige Expertise eventuell nicht im eigenen Team vorhanden ist, kooperieren wir mit externen Kurator:innen und Kunsthistoriker:innen. Wie bei unserer kommenden Ausstellung Moderne Zeiten. Industrie im Blick von Malerei und Fotografie, die zusammen mit Ulrich Pohlmann, einem Experten auf dem Gebiet der frühen Fotografie des späten 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts, entwickelt und realisiert wird.

Manchmal sind es auch Kuratori:nnnen, Museen oder andere Leihgeber:innen mit denen wir in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben, die auf uns zukommen und bestimmte Themen, Werke oder auch Sammlungen als Teil einer möglichen Ausstellung im Bucerius Kunst Forum vorschlagen. So ist beispielsweise unsere letzte Ausstellung Georges Braque. Tanz der Formen zusammen mit dem Centre Pompidou, Paris entstanden.


Blick in die Zeit-stiftung


Mach Platz: Ideen für lebendige Plätze in der Innenstadt gesucht

Die Hamburger Innenstadt verändert sich, muss sich verändern, soll sich verändern. Aber in welche Richtung? Was ist wichtig? Was bleibt und was kann weg?

Beim Online Workshop am 8.6. von der Patriotischen Gesellschaft in Zusammenarbeit mit Hamburg Konvent und Körber-Stiftung können Sie Ideen für drei Plätze in der Innenstadt mitentwickeln. Der Workshop beginnt mit einem Statement der Stadtentwicklungssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeld gefolgt von einem Impuls und Beispielen existierender Reallabore, eine Kooperation zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft, bei der das gegenseitige Lernen in einem experimentellen Umfeld im Vordergrund steht, von Julia Erdmann (JES Sociallecture). Im Anschluss entwickeln die Teilnehmenden Ideen und konkrete Umsetzungsvorschläge für den Gerhard Hauptmann Platz, Speersort/ Bei der Petrikirche oder den Gertrudenkirchhof.

Die Workshops setzen den Startpunkt für eine Bürgerbeteiligung, um den Wandel der Hamburger Innenstadt gemeinsam zu gestalten. Sie legen den Grundstein für eine positive Entwicklung der Innenstadt in den kommenden Jahren. Die Initiative wird getragen von der Patriotischen Gesellschaft (in Kooperation mit „Altstadt für Alle“), der Körber-Stiftung und dem Hamburg Konvent.



Das Bucerius Kunst Forum ist eine Einrichtung der

Logo ZEIT-Stiftung



Bucerius Kunst Forum gemeinnützige GmbH
Alter Wall 12
20457 Hamburg
+49 (0)40 36 09 96 0
info@buceriuskunstforum.de

Vom Newsletter abmelden

Impressum